donnerstags von 09:00 - 10:30 Uhr in der Gebrüder Bund Halle

Elisabeth Peuker-Bürkle

 

e-mail: Elisabeth.Peukerbuerkle(@)TG-Niedernhausen.de Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

„Ganzkörpertraining für Frauen“ ist ein Sportangebot, das die Eigenheiten und Bedürfnisse von Frauen besonders berücksichtigt. Im Focus steht die Muskulatur der Körpermitte, insbesondere des Beckenbodens und seiner Hilfsmuskulatur. Dabei finden sowohl westliche als auch fernöstliche Methoden Anwendung.
Die Kurse finden donnerstags, von 9-10.30h in der Vereinshalle der Turngemeinde Niedernhausen 1896 e.V. Lenzhahnerweg9 in Niedernhausen statt und wird geleitet von Elisabeth Peuker-Bürkle. Sie ist Übungsleiterin der zweiten Lizenzstufe. Der Kurs umfasst 10 Stunden sowie eine Schnupper- und eine Zusatzstunde. Nähere Infos unter 06127/78741.

Folgende Termine sind 2021 geplant:

Kurs 1
Donnerstag, 9-10.30h


Kurs 2
Donnerstag, 9-10.30h
10.6., 17.6., 24.6., 01.7., 08.7., 15.7.,29.7., 05.8., 19.8., 26.8., 2.9., 09.9.


Kurs 3
Donnerstag, 9-10.30h
23.9, 30.9., 07.10., 14.10., 21.10., 28.10., 4.11., 11.11., 18.11., 25.11., 2.12., 09.12., 16.12.

Bei zu starkem Sturm, Schneefall, Schneeglätte oder Eisglätte fällt das Training aus!!!!!! Das Training wird dann nach Absprache an einem anderen Tag nachgeholt.

 

donnerstags von 17:30 bis 18:30 Uhr in der Gebrüder-Bund-Halle

Marlies Splittdorf

e-mail: Marlies.Splittdorf(@)TG-Niedernhausen.de Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Übungsleiterin Pilates

Pilates ist ein Sport für alle Altersgruppen bei dem spezifisch die Haltung aus der Körpermitte gestärkt wird. In meiner Stunde versuche ich mit Unterstützung der Musik die Übungen in einen harmonischen Ablauf zu bringen und Sport mit „Wohlfühlen“ zu kombinieren.

Das Pilatesprogramm, das nach seinem Begründer, dem Deutschen Josef Pilates, 1880-1967 benannt und von ihm um 1930 entwickelt wurde, ist ein vielfältiges figurformendes Übungsprogramm bei denen Muskeln, Gelenke und das gesamte Bindegewebe einbezogen wird. Das Training zielt darauf ab die Muskeln zu stärken und zu formen, die Haltung zu verbessern und ein kräftiges Körperzentrum aufzubauen.

Pilates war der Überzeugung, dass Fitness aus einer Einheit von „Körper-Geist und Seele" besteht, deshalb werden alle Pilates-Übungen auch sehr langsam, bewusst und konzentriert ausgeführt. Die Aufmerksamkeit soll ganz auf die Wahrnehmung der Bewegung und ihre Ausführung gelenkt werden. Die Übungen zielen vor allem auf die Kräftigung kleinerer Muskelgruppen ab, die oftmals im herkömmlichen Training vernachlässigt werden, die jedoch eine ganz wichtige Funktion zur Stabilisation unserer Körpermitte haben.

Mein Name ist Marlies Splittdorf, ich bin 57 Jahre und seit 10 Jahren Übungsleiterin bei einem großen Verein in Wiesbaden. Nach meinem Umzug nach Niedernhausen wollte ich gern hier in meiner neuen Heimat auch sportlich tätig sein. Ich besitze die Lizenzen für Pilates und biete seit Januar 2013 als Ergänzung zum bestehenden Angebot der Turngemeinde,  einen Pilates Kurs an.

Wenn Sie Interesse bekommen haben, kommen Sie donnerstags um 17:30 Uhr in die Gebrüder-Bund-Halle.

Sie können sich unter der eMail:  This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. für den Kurs anmelden.

Kostenbeitrag:  für TGN-Mitglieder       35, 00 Euro      für   12 Abende
                            für Nichtmitglieder        60.00 Euro      für   12 Abende

Es freut sich auf Sie

Marlies Splittdorf

mittwochs von 18.45 - 19.45 Uhr in der Gebrüder-Bund-Halle

Kornelia Bauscher

 

e-mail: Kornelia.Bauscher(@)TG-Niedernhausen.de

Während den Stunden werden verschiedene Ziele verfolgt:
o    Verbesserung der rückenspezifischen und allgemeinen Fitness,
o    Verbesserung der individuellen Körperhaltung und der 
      Bewegungsabläufe im Alltag,
o    Wahrnehmung und Erleben des eigenen Körpers,
o    Verbesserung des körperlichen und geistigen Wohlbefindens. 

Teils spielerisch / mit und ohne Kleingeräte finden in einer lockeren,
ungezwungenen Atmosphäre
o    ein koordinatives Aufwärmprogramm,
o    Übungsformen zur Schulung der Koordination und des Gleichgewichts,
o    Übungen zum Training der haltungsstabilisierenden Muskulatur,
o    Übungsformen zur Körperwahrnehmung und Haltungsschulung, zur
      Mobilisation und zur Dehnung,
o    sowie Entspannungsverfahren, Übungen zur Stressbewältigung und
      Strategien zur Schmerzbewältigung statt.

Es gibt eine Warteliste!!

freitags von 13.30 bis 14.45 Uhr in der Gebrüder-Bund-Halle

Nathalie Groenewegen

 

e-mail: Nathalie.Groenewegen(@)TG-Niedernhausen.de

Ganzheitliche Körperbildung mit Schwerpunkt Wirbelsäule, Becken, Schultern. Ihr Weg zu Kraft, Koordination und Beweglichkeit

 

Die Anatomie des menschlichen Körpers ist ganzheitlich zu betrachten und auch als solches zu benutzen. Leider zwingen uns Alltag und Berufsleben zu einer eher unausgeglichenen und einseitigen Nutzung unseres Bewegungsapparates. Die dadurch bedingten Schmerzen vor allem im Bereich des Rumpfes können unseren Spaß an Bewegung und somit einen großen Teil unseres Lebens einschränken.

 

Dieser Kurs bietet eine gute Möglichkeit, den Körper ganzheitlich zu erfahren und die gesamte Muskulatur durch verschiedene Übungen aus unterschiedlichen Techniken zu trainieren.

 

Die ganzheitliche Trainingsmethode ermöglicht sukzessive den Aufbau einer gesund funktionierenden Muskulatur vom Beckenboden bis zum Nacken, steigert die Koordinationsfähigkeiten der Bewegungen und verbessert die ganzheitliche Körperausrichtung und die allgemeine Beweglichkeit.

 

Der Körper wird von Grund auf gestärkter und elastischer. Ein wichtiger Schwerpunkt wird auf die Rumpfmuskulatur und die Wirbelsäule gelegt, wenngleich auch die Muskeln der Beine und der Arme sowie die der Sprunggelenke und Füße ebenfalls einbezogen werden, um den ganzen Körper einheitlich zu trainieren.

 

Der Kurs ist für jede und jede geeignet. Viele Rückenschmerzen haben dieselben Ursachen.

 

Kosten (für die Kurse)

€50,00 (Schnupperkarte - 4 x 75 Minuten)

€ 125,00 (Zehnerkarte - 10 x 75 Minuten)

 

Zu mir:

Ich bin zertifizierte Yoga-Lehrerin und Tanzpädagogin u.a. für klassischen Bühnentanz sowie Coach im Bereich Tanz- und Theatertherapie (bald Tanz und Theater-Therapeutin - mache derzeit die Psychotherapie-Ausbildung)

Weiterbildungen u.a. in Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht, Körperschulungsmethoden für Tänzer (wie Barre a Terre und Progressing Ballet Technique/PBT) sowie Eutonie

Jahrelange Tanzerfahrung und Yoga- und Tanzpädagogikerfahrung, u.a. an Bildungsstätten für Tanzpädagogen.

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

donnerstags von 19 bis 20.15 Uhr in der Gebrüder-Bund-Halle

Martina Feldmann 

 

e-mail: Martina.Feldmann(@)TG-Niedernhausen.de Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

DTB-Yogalehrerin 

Kursinhalt:

Erlernen von Asanas (Körperhaltungen), Pranayamas (Atemübungen),    
Entspannungsübungen und Meditation.

Martina Feldmann ist DTB-Yogalehrerin und würde sich freuen,

auch andere für Yoga begeistern zu können.

Kostenbeitrag:     für TGN-Mitglieder      35 Euro      für 12 Abende
                            für Nichtmitglieder       60 Euro      für 12 Abende

Es stehen zwei kostenlose Probestunden zur Verfügung.

Bei Interesse bitte melden bei This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

samstags von 14 bis 15.15 Uhr in der Gebrüder-Bund-Halle

Nathalie Groenewegen

 

e-mail: Nathalie.Groenewegen(@)TG-Niedernhausen.de

Ihre Zeit für die Stärkung und Regeneration Ihres Körpers durch Atmung (Pranayama), Übung (Asanas) Konzentration und Meditation

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Mein Yoga bietet klassische Yoga-Einheiten mit dem Schwerpunkt aus Hatha-Yoga sowie mit einigen verbundenen Yoga-Einheiten (den so genannten Vinyasa-Flows, wie dem Sonnengruß).

 

Der Körper wird gestärkt und in seiner Beweglichkeit gesteigert und das individuelle Körperbewusstsein maßgeblich verbessert. 

 

Yoga ist eine ganzheitliche Methode den Menschen als Einheit von Körper, Geist und Seele zu sehen und zu formen. Viele kennen leider immer noch vor allem nur die Asanas (die Übungen) und sehen es als "Fitness auf Matte". Doch ist Yoga weitaus mehr.

 

Ganzheitliches Yoga dient, wie kaum eine andere Bewegungsformen dazu, die Muskulatur zu stärken bzw. dazu, sich der anatomischen Zusammenhänge wirklich bewusst zu werden.

In Kombination mit dem betonten Einsatz der Atmung und der Einbindung von Konzentrationsübungen (Balancen/Meditation) erfahren wir durch die Yoga-Methode ein Körperbewusstsein, das sich nach und nach in uns selbst manifestiert und irgendwann selbstverständlich wird.

Körper-Geist und Seele werden immer mehr als Einheit verstanden und halten uns so gesund, gestärkt und aufmerksam.

 

Der Kurs ist für Yoga-Anfänger ebenso geeignet wie für erfahrenere Yogis und Yoginis, da ich mir immer genug Zeit für präzise Erklärungen der einzelnen Positionen nehme und für alle Stufen unterschiedliche Alternativen biete.

Es gibt im Yoga nie ein "muss", sondern immer um ein "kann".

 

Ich begleite alle meine Schüler auf ihrem eigenen individuellen Yoga-Weg mit meinem Rat und den nötigen Hilfestellungen. Die persönliche Yoga-Erfahrung und das Körper-Erlebnis stehen hier im Vordergrund - das Ziel ist nicht die Perfektion. 

 

 

Kosten (für die Kurse)

€50,00 (Schnupperkarte - 4 x 75 Minuten)

€ 125,00 (Zehnerkarte - 10 x 75 Minuten)

 

Zu mir:

Ich bin zertifizierte Yoga-Lehrerin und Tanzpädagogin u.a. für klassischen Bühnentanz sowie Coach im Bereich Tanz- und Theatertherapie (bald Tanz und Theater-Therapeutin - mache derzeit die Psychotherapie-Ausbildung)

Weiterbildungen u.a. in Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht, Körperschulungsmethoden für Tänzer (wie Barre a Terre und Progressing Ballet Technique/PBT) sowie Eutonie

Jahrelange Tanzerfahrung und Yoga- und Tanzpädagogikerfahrung, u.a. an Bildungsstätten für Tanzpädagogen.